Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Zwischen Luckenwalde und Baruth/Mark befindet sich der kleine Ort Stülpe, direkt an den Strecken des Fläming-Skate. Wer an der Kirche vorbeifährt, hat etwas verpasst: nicht nur einen wunderbaren Barockaltar und einen phantastischen Sternenhimmel als Deckenbemalung. Auch die 1922 von der Firma Sauer in Frankfurt/Oder errichtete kleine Orgel beeindruckt.

Zwar kommt das Instrument recht klein daher, kann aber immerhin 15 Register, zwei Manuale sowie Pedal aufweisen. So lassen sich dem Instrument eine unerwartete Klangvielfalt entlocken. Dazu trägt auch das Register "Voix celeste" (Himmlische Stimme) bei, das nur noch wenige Orgeln in der näheren und weiteren Umgebung besitzen.

Darüber hinaus gefallen auch die schwungvollen Formen des Orgelprospekts. Dieser, sowie das gesamte Orgelwerk konnten 2008 umfassend saniert werden.

Das Instrument erklingt regelmäßig bei Gottesdiensten, in denen es von ehrenamtlichen Organistinnen und Organisten gespielt wird. Hin und wieder, besoners im Sommer und im Advent gibt es auch Konzerte in der Kirche.

Letzte Änderung am: 16.07.2018