Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

„Ihr habt den Teufel zum Vater“ – das Johannesevangelium und die Juden

Zugänge zum Johannesevangelium, die neue Perspektiven ermöglichen

Do, 28.10. 19:30 Uhr
Gemeindesaal Zossen
Kirchplatz 4
15806 Zossen
Link zu Google Maps
Art der Veranstaltung / Kategorie
Vorträge/Podiumsdiskussionen/Gesprächsrunden/Lesungen
Zielgruppe
Alle
Besondere Hinweise
Es beginnt anders, liest sich anders und enthält oft Inhalte, die sich bei Matthäus, Markus und Lukas nicht finden: Das Johannesevangelium ist das rätselhafteste der vier Evangelien im Neuen Testament. Und: Das Johannesevangelium fordert uns heraus – gerade im Blick auf die Wirkungsgeschichte seiner polemischen Darstellung der „Juden“. Wie lässt sich das Johannesevangelium heute verstehen? Was sind seine theologischen und spirituellen Grundlagen? Es ist in unsicheren Zeiten verfasst – da ergeben sich anregende Impulse für heute. Wir wollen uns mit ausgewählten Texten beschäftigen und dabei ihrer Bedeutung für den Glauben ebenso nachgehen wie ihren kirchengeschichtlichen Folgen.



Gesprächspartner: Dr. Andreas Goetze, Landeskirchlicher Pfarrer für den Interreligiösen Dialog (EKBO)

Name der Ansprechperson
Christian Guth

christian.guth(at)kkzf.de

Eingetragen von:
Ev. Kirchengemeinde Zossen
Kirchplatz 5 - 6
15806 Zossen

Letzte Änderung am: 13.01.2020