Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Musik und Kerzenschein erhellen den Advent

28.11.2019

Mit dem 1. Advent beginnt in den Kirchengemeinden der Region das neue Kirchenjahr und die Zeit vieler besinnlicher Adventsmusiken.

Am 1. Advent beginnt für die Christen in der Region das neue Kirchenjahr. Und wie üblich ist die Zeit geprägt von vielen Adventsmärkten und Musiken rund um Dorf- und Stadtkirchen in der Region. Vom festlichen Chor-Konzert im Kerzenschein, über Orgel- und Saxophonklänge gibt es ein abwechslungsreiches Programm, das über die Kirchengemeinden hinaus Anklang findet.

Zum Adventsmarkt, der am 1. Advent im Trebbiner Stadtzentrum stattfindet, lädt die Evangelische Kirchengemeinde am 30.11. um 15.30 Uhr in die Stadtkirche St. Marien zum Konzert mit dem Saxophon-Quartett BlattSound ein. Am Sonntag wird dann um 15 Uhr der Evangelische Posaunenchor Trebbin auf der Bühne hinter der Kirche ein adventlich-weihnachtliches Programm bieten.

Am Samstag um 17 Uhr gibt es dann eine besondere Adventsmusik in der St. Nikolai-Kirche Jüterbog. Rund 100 Mitwirkende, vom Posaunenchor Jüterbog über verschiedene Chöre der Region, dem Samuel-Scheid-Ensemble und dem Chor der Neuapostolischen Kirche bieten Advents- und Weihnachtsmusik zum Genießen aber auch zum Mitsingen, musikalisch angeleitet von Kreiskantor KMD Peter-Michael Seifried.

In Blankenfelde gibt es ein kleines Jubiläum zu feiern. Bereits zum 25. Mal wird dort das ökumenische Adventskonzert veranstaltetet, mit den Chören der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde sowie Solisten. Die Aufführungen beginnen am 30.11. um 17 Uhr in der Evangelischen Dorfkirche und am 1.12. ebenfalls um 17 Uhr in der katholischen St. Nikolaus-Kirche Blankenfelde.

Am 2. Adventswochenende (8.12.) gibt es unter anderem Adventsmusiken in Rangsdorf (16 Uhr, Dorfkirche) und Zossen (17 Uhr, Dreifaltigkeitskirchen mit Solisten und Musikgruppen aus den jeweiligen Kirchengemeinden.

In Teupitz geben außerdem die Pfarrer Nico Steffen und Bertram Schirr (Berlin) um 16 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens zum Besten, mit Punsch und Kuchen.

Bereits am Samstag, 7.12., um 15.00 Uhr wird in der Dorfkirche Kaltenborn Kreiskantor Peter-Michael Seifried auf der historischen Turley Orgel (1824) gemeinsam mit dem Italienischen Saxophonisten Mattia Maccarelli die Zuhörer mit Ihrer Musik überraschen. Nach dem Konzert sind die Gäste zum gemütlichen Adventspunch und Selbstgebackenem eingeladen.

Der Höhepunkt des 3. Adventswochenendes ist das Jubiläumskonzert in der Jakobikirche Luckenwalde am 15.12. um 17 Uhr. Hier wird das 125-jährige Bestehen der Kirche mit besonderer Musik gefeiert. Das Renaissanceensemble der Musikschule Teltow-Fläming und der JohannisChor Luckenwalde führen Werke von Monteverdi, Mozart, Jenkins und anderen auf.

Am 21.12. um 17 Uhr ist dann der renommierte und populäre Bassist Gunter Emmerlich in der St. Nikolai-Kirche Jüterbog zu Gast. Und er bringt noch weitere spannende Musiker mit, etwa die Sopranistin Jeanne Pascale Schulze, Johann Plietsch (Trompete), Sabina Herzog (Cello und Matthias Suschke an Orgel und Klavier. Es erklingen festliche Arien und Duette (z.B. von Händel, Bach und Mozart) bekannte Weihnachtslieder und weihnachtliche Instrumentalmusik sowie Gospel und Spirituals in sehr vielseitigen Bearbeitungen, und Emmerlich liest heitere und nachdenkliche Geschichten zur Advents- und Weihnachtszeit.

Weitere Informationen zu diesen und ca. 30 weiteren Konzertveranstaltungen sind im Veranstaltungskalender zu finden und in dieser Übersicht.