Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Corona: Frühjahrstagung der neuen Kreissynode wird in den Herbst verlegt

13.03.2020

Alle kirchlichen Veranstaltungen werden vorerst bis zum Ende der Osterferien abgesagt.

Die konstituierende Tagung der Kreissynode, die für den 21. März in Luckenwalde geplant war, kann auf Grund der fortschreitenden Ausbreitung des Corona-Virus nicht stattfinden. Sie wird auf den 14. November, den Termin der Herbstsynode verlegt.

Das amtierende Präsidium des Kirchenparlaments teilt dazu folgendes mit:

"Nach intensiven Beratungen, der Konsultation des Gesundheitsamtes des Landkreises Teltow- Fläming und der Empfehlung des dortigen leitenden Facharztes für Hygiene und Umweltmedizin, Dr. H. Floss, hat am 12.3.2020 das Präsidium im Einvernehmen mit der Superintendentin entschieden, die Tagung der Kreissynode vom 21.3.2020 auf den Termin der Herbsttagung am 14.11.2020 zu verschieben.

Mit einer solchen Verschiebung entsprechen wir auch den Empfehlungen des Konsistoriums der EKBO vom 12.3.2020. Wir hoffen, so das gesamtgesellschaftliche Bemühen zu unterstützen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die Ansteckungsrisiken zu vermindern. Diese Ziele liegen auch der Empfehlung des Gesundheitsamtes zugrunde, die Tagung der Synode zu verschieben.

Nach unseren Rechtsordnungen bleiben alle bisherigen Gremien, also auch der Kreiskirchenrat, das Präsidium und die Synodalausschüsse der alten Kreissynode so lange kommissarisch im Amt, bis eine Neukonstituierung der Synode mit den entsprechenden Wahlen stattgefunden hat. Zum neuen Termin für diese konstituierende Tagung am 14.11.2020 wird es im Oktober die fristgemäße Einladung mit einer ggf. geänderten Tagesordnung geben.

Wir danken Ihnen für alle Gedanken und Vorbereitungen, die Sie schon im Blick auf die nun verschobene Tagung investiert haben und bitten Sie um Verständnis in dieser außerordentlichen Situation.

Für die kommende Zeit wünschen wir Ihnen Gesundheit, Besonnenheit und Gottes Segen."

Auf Grund der veränderten Situation und entsprechender Empfehlungen der Kirchenleitung der EKBO fallen in den nächsten Wochen so gut wie alle Veranstaltungen in den Kirchengemeinden aus. Dies betrifft nun auch die Gottesdienste.  

Kreative Ideen, sind statt dessen gefragt: Ob die Andacht zum Hausgebrauch, ein Aufruf, zu den herkömmlichen Gottesdienstzeiten die Glocken zu läuten und Hausandachten zu feiern, oder die Öffnung des Gemeindebüros via Skype, vieles wird in der nächsten Zeit ausprobiert werden. Dazu zählt mancherorts auch die Öffnung der Kirchen für stilles Gebet oder ein "Besuchsdienst" via Telefon. 

Die Verantwortlichen des Kirchenkreises Zossen-Fläming überprüfen fortlaufend die Situation und informieren über neue Entwicklungen.

______________________________________________________________________

EKBO Mitteilungen (18.3.20)

EKBO Empfehlung Trauerfeiern (16.3.20)

EKBO Pressemitteilung (13.3.20)

EKBO Empfehlungen Gremienarbeit (13.3.20)

EKBO Arbeitsrechtliche Hinweise (13.3.20)

Brief Präsidium Kreissynode (13.3.20)

FAQ Coronavirus Landkreis Dahme-Spreewald (10.3.20)

Merkblatt Corona Landkreis Teltow-Fläming (9.3.20)

Risikobewertung Robert-Koch-Institut 

Plakat Hygienetipps