Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kreispfarrstelle zur besonderen Verfügung

Für Kirchengemeinden ist es keine einfache Situation, wenn die Pfarrerin oder der Pfarrer eine Gemeinde verlassen. Bis eine neue Pfarrerin / ein neuer Pfarrer gefunden ist, dauert es geraume Zeit. Oft muss in dieser sogenannten Vakanz vieles in Eigeninitiative organisiert werden, auch wenn ihnen eine Vakanzverwalterin / ein Vakanzverwalter zur Seite gestellt ist. 

Doch auch für die Vertretungspfarrerinnen und -pfarrer ist die Belastung in dieser Zeit hoch, übernehmen sie diesen Dienst in der Regel zusätzlich zu den Aufgaben in ihrer eigentlichen Kirchengemeinde.

Um sie entlasten und bei pastoralen Diensten zu unterstützen, hat der Kirchenkreis Zossen-Fläming eine Kreispfarrstelle eingerichtet, die Pfarrerin Angelika Döpmann inne hat. Sie übernimmt in den Vakanzgemeinden Gottesdienste, Kasualien (Taufen, Hochzeiten und Trauerfeiern) und gemeindliche Gruppen und Kreise.

Angelika Döpmann ist außerdem Ansprechpartnerin für Lekorinnen und Lektoren im Kirchenkreis.

Letzte Änderung am: 25.06.2018