www.kkzf.de: Newsmeldungen https://www.kkzf.de/ Newsmeldungen de www.kkzf.de: Newsmeldungen https://www.kkzf.de/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif https://www.kkzf.de/ 18 16 Newsmeldungen http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 14 Oct 2019 10:33:08 +0200 Partnerschaftstreffen: Erinnerungskulturen https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/partnerschaftstreffen-erinnerungskulturen.html Unter dem Thema "Erinnerungskulturen" startet am kommenden Donnerstag das diesjährige trilaterale Partnerschaftstreffen im Evangelischen Kirchenkreis Zossen-Fläming. Insgesamt 15 Personen unter Leitung von Dekanin Bärbel Schäfer (Ev. Kirchenbezirk Markgräflerland) und Archdeacon Stephen Taylor aus der Diözese Canterburry werden zu Gast im Kirchenkreis sein.

Mit den Teilnehmenden aus dem Kirchenkreis werden über 30 Personen an dem viertägigen Treffen teilnehmen. Dabei steht das Thema "Erinnerungskulturen" im Mittelpunkt und die Frage, wie Erinnern und Vergessen unsere Gesellschaften und Kulturen formen. So wird in Berlin am Freitag die Gedenkstätte Plötzensee und weitere Erinnerungsorte besichtigt, die sich mit den Verbrechen der Nazi-Diktatur in Deutschland in Verbindung stehen. Am Samstag geht es dann vor allem um die Politische Wende 1989 in der DDR mit einem Spaziergang am ehemaligen Mauerstreifen in Mahlow und Zeitzeugengespräche in Jüterbog. Dort gibt es ab 19 Uhr dann auch im Abtshof (Planeberg, gegenüber dem Ev. Gemeindezentrum) einen Abend der Begegung. 

Die Begegnungstage schließen am Sonntag mit Gottesdienstbesuchen in der Region ab. 

Kurzfristig Interessierte können sich noch in der Superintendentur melden. Das vollständige Programm dazu finden Sie hier. 

]]>
Mon, 14 Oct 2019 10:33:08 +0200
Kirchenkreis erhält erstes, rein elektrisch betriebenes Dienstfahrzeug https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/kirchenkreis-erhaelt-erstes-rein-elektrisch-betriebenes-dienstfahrzeug.html Der Evangelische Kirchenkreis hat seinen ersten, rein elektrisch betriebenen Dienstwagen erhalten. Das Fahrzeug vom Typ Nissan Leaf wurde am 2.10. in Luckenwalde an Superintendentin Dr. Katrin Rudolph im Beisein von Marco Mehlhorn, Geschäftsführer der Werbefactory Luckenwalde übergeben.

Die Agentur hat den weiß lackierten PKW mit einer Variation des Kirchenkreis-Logo im violetten Ton beschriftet. Außerdem ist das Heck mit einem grünen Stecker verziert, der in den Schriftzug „Aus Verantwortung“ mündet.

Nachdem 2017 bereits drei Kleinbusse für Gruppenfahrten angeschafft worden sind, wird mit dem neuen Elektrofahrzeug ein weiterer Schritt unternommen, den christlichen Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung ernst zu nehmen.

Dazu bedarf es nun noch des Ausbaus einer effektiven Lade-Infrastruktur. In Zossen wird deshalb am Kirchplatz der Elektroanschluss ertüchtigt und eine mit Ökostrom betriebene Ladestation geschaffen. Das Umweltbüro der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz unterstützt den Kirchenkreis bei diesem Vorhaben.

]]>
Fri, 04 Oct 2019 08:00:00 +0200
Anmeldung zur neuen Ehrenamtsschulung läuft https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/anmeldung-zur-neuen-ehrenamtsschulung-laeuft.html Nachdem im August fast 30 Jugendliche als Teamerinnen und Teamer für die Arbeit mit Jugendlichen in Ludwigsfelde eingeführt worden sind,  beginnt nun bereits die Anmeldung für den nächsten Kurs, der im November startet. 

Jugendliche ab 15 Jahren bekommen darin an vier Wochenenden das Handwerkszeug zur Leitung von Jungendgruppen vermittelt. Dazu zählen Methoden zur Gruppen- und Gesprächsleitung und im Umgang mit Konflikten, rechtliche Fragen sowie ein Erster-Hilfe-Kurs. Dieser ist auch Voraussetzung dafür, dass die Absolventen die Jugendleiterkarte des Landes Brandenburg (JuLeiCa) beantragen und erhalten können.

Nach Abschluss der Ehrenamtsschulung arbeiten die meisten Jugendlichen an der Vorbereitung und Durchführung des zentralen Camps für Konfirmandinnen und Konfirmanden aus der Region mit, das jährlich in den Herbstferien mit rund 150 Teilnehmenden stattfindet. Auch die eigenständige Leitung von Jugendgruppen ist danach möglich.

Anmeldeschluss ist der 1.11., los geht es dann bereits am Wochenende 15. bis 17.11. Diese und viele weitere Informationen können dem Anmeldeflyer entnommen werden. 

]]>
Mon, 30 Sep 2019 08:25:14 +0200
Neue Stellenausschreibungen https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/neue-stellenausschreibungen-1.html Einen großen Umbruch im Blick auf seine Mitarbeitenden haben die Gemeinden im Pfarrsprengel Zossen-Wünsdorf vor sich. Sie suchen gleich drei neue Mitarbeitende. 

So sind die beiden Pfarrstellen (insgesamt 150 Prozent) neu zu besetzen. Die zweite Pfarrstelle kann dabei noch mit der Erteilung von Religionsunterricht aufgestockt werden.

Darüber hinaus wird auch eine neue Mitarbeitende/ ein neuer Mitarbeiter für die Arbeit mit Kindern und Familien gesucht. Diese Stelle wird mit Stellenanteilen in der Kriesjugendarbeit auf 100 Prozent RAZ erweitert.

Zu den vollständigen Ausschreibungstexten gelangen Sie hier. 

]]>
Wed, 25 Sep 2019 13:23:10 +0200
Verabschiedung und Neuanfänge https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/verabschiedung-und-neuanfaenge.html Das Personalkarusell im Ev. Kirchenkreis Zossen-Fläming dreht sich weiter.

Am kommenden Sonntag, 29.9., um 17 Uhr wird in einem Jugendgottesdienst in Zossen Pfarrerin Leen Fritz aus der Kirchengemeinde in Zossen und dem Kirchenkreis verabschiedet. Nach dreieinhalb Jahren im Pfarrsprengel Zossen-Wünsdorf mit Stellenanteilen für die kreiskirchliche Jugendarbeit verlässt die Theologin den Kirchenkreis und wird neue Stadtjugendpfarrerin in Dresden. 

Auch im Evangelischen Pfarrsprengel Ahrensdorf stehen Veränderungen an. Der bisherige Vakanzverwalter Pfarrer Michael Bolz übernimmt neben seiner bisherigen Kirchengemeinde St. Anna Löwenbruch auch die Gemeinden des Pfarrsprengels nun dauerhaft. Dazu gibt es ebenfalls am 29.9. um 14 Uhr einen Begrüßungsgottesdienst in der Dorfkirche Gröben. 

Seine bisherigen Aufgaben als Seelsorger am Krankenhaus Luckenwalde übernimmt Pfarrer Christian Jänicke, Pfarrsprengel Christinendorf-Glienick. 

]]>
Mon, 23 Sep 2019 15:18:14 +0200
Kirchengemeinde Luckenwalde unterstützt Klima-Demonstration mit Glockenläuten https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/kirchengemeinde-luckenwalde-unterstuetzt-klima-demonstration-mit-glockenlaeuten.html Die evangelische Kirchengemeinde in Luckenwalde wird am 20.9. um 11.55 Uhr die Glocken ihrer drei Kirchen läuten. Mit dieser Aktion soll zur Bewahrung der Schöpfung aufgerufen und die Anliegen der zeitgleich in Berlin stattfindenden Klima-Demonstration unterstützt werden.

Die Gemeinde folgt damit einem Aufruf der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. „Unsern Planeten zu schützen und zu bewahren, muss in der jetzigen Lage unser dringlichstes Anliegen sein“, begründet Bischof Markus Dröge den Aufruf.

Im Evangelischen Kirchenkreis Zossen-Fläming werden noch weitere Gemeinden an diesem Tag außerhalb der traditionellen Zeiten die Glocken läuten. 

Weitere Informationen finden Sie dazu auf den Webseiten der EKBO.

]]>
Thu, 19 Sep 2019 10:53:34 +0200
Aufruf zur Klima-Demonstration am 20. September in Berlin https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/aufruf-zur-klima-demonstration-am-20-september-in-berlin.html Markus Dröge, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, ruft zur Teilnahme an der Klima-Demonstration am 20. September 2019 auf, die von Fridays for Future initiiert wird. „Unsern Planeten zu schützen und zu bewahren, muss in der jetzigen Lage unser dringlichstes Anliegen sein“, so Bischof Markus Dröge. Zwar brauche es politische Lösungen, um die Klimakrise zu stoppen, aber „wir alle müssen unsere Lebensweise überdenken und mitwirken an diesem großen Wandel, der bereits passiert und dringend weiter passieren muss“.

Das Evangelische Zentrum, die oberste Verwaltungsbehörde der Landeskirche, hat eine Arbeitszeitregelung gefunden, damit die Mitarbeitenden an der Klima-Demonstration teilnehmen können. Kirchengemeinden sind dazu aufgerufen, es ähnlich zu handhaben.

Hier der Aufruf von Bischof Markus Dröge im Wortlaut.

Am 20. September 2019 kommt das sogenannte Klima-Kabinett der Bundesregierung zu einer mit Spannung erwarteten Sitzung zusammen. Die Beratungen werden aufgrund des dringlichen Handlungsbedarfs von großen Erwartungen, einem starken öffentlichen Interesse und von Demonstrationen begleitet.

All dies zeigt, dass es um unsere Zukunft geht. Unsern Planeten zu schützen und zu bewahren, muss in der jetzigen Lage unser dringlichstes Anliegen sein. Der Raubbau an der Schöpfung, das Artensterben, der viel zu hohe CO2-Ausstoß - all das führt dazu, dass wir unsere Lebensgrundlage zerstören. Ich unterstütze Fridays for Future und die Klima-Demonstration am 20. September 2019. Es macht Mut, dass die Bewegung von jungen Menschen so viel Kraft entwickelt hat.

Die Klima-Demonstration bestärkt die Verantwortungsträger in Politik und Verwaltung darin, dass sie schnell und entschlossen handeln. Wir brauchen politische Lösungen, um unseren Planeten mit seiner lebendigen Vielfalt und großen Schönheit zu erhalten. Aber wir alle müssen unsere Lebensweise überdenken und mitwirken an diesem großen Wandel, der bereits passiert und dringend weiter passieren muss. Nur dann können wir die Klimakrise stoppen.

Doch in allem nötigen Tun hoffen wir auf Gott, der uns und seine gesamte Schöpfung nicht verloren gibt.

Weitere Informationen: www.ekbo.de

__________

Quelle: EKBO-Pressemitteilung vom 12.09.19

]]>
Fri, 13 Sep 2019 11:00:42 +0200
Mitmachaktion "Deine Vision im Himmel über Berlin" https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/mitmachaktion-deine-vision-im-himmel-ueber-berlin-1.html Aufgrund der besonderen Beziehung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) zur Friedlichen Revolution von 1989 kooperiert die EKBO bei der Kunstinstallation "Deine Vision im Himmel über Berlin" mit der Kulturprojekte GmbH Berlin, einer gemeinnützigen Landesgesellschaft zur Förderung von Kultur und Kunst.

Zum 30jährigen Jubiläum des Mauerfalls werden insgesamt 30 000 Bänder mit Wünschen und Hoffnungen beschriftet. Jede und jeder ist kann sich beteiligen.

Vom 4. bis 10. November ist "Deine Vision im Himmel über Berlin" am Brandenburger Tor zu sehen. 

Kirchengemeinden, Konfirmand*innengruppen, Institutionen, Privatpersonen, Einheimische, Besucher*innen - alle sind eingeladen zum Mitmachen: Die fertig beschrifteten Bänder müssen bis zum 23.09.2019 fertig sein. Dann werden sie von den Künstlern zu einer Hoffnungswolke verknüpft. Die Bänder stellt die Kulturprojekte Berlin GmbH kostenlos und ohne Aufwand für die Beteiligten zur Verfügung.

Interessierte wenden sich bitte an: 

Anton Vogel, Beauftragter der EKBO für das Projekt
Georgenkirchstr. 69-70, 10249 Berlin
a.vogel@ekbo.de
Tel. 030 - 243 44 423

Mehr Informationen gibt es hier. 

Quelle: www.ekbo.de

]]>
Mon, 09 Sep 2019 13:34:53 +0200
Wertschätzender Besuch vom Kirchenkreis https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/wertschaetzender-besuch-vom-kirchenkreis.html Nach einem Jahr im Amt steht für Superintendentin Dr. Katrin Rudolph in dieser Woche ihre erste Visitation im Kirchenkreis an. Sie besucht gemeinsam mit einem Team von ehrenamtlich Mitarbeitenden des Kreiskirchenrates sowie den Kreisbeauftragten für die verschiedenen Fachgebiete die Kichengemeinde Blankenfelde-Jühnsdorf. 

Vom Gottesdienst, über Baubegehungen, verschiedene Gemeindeveranstaltungen sowie dem Gemeindekirchenrat stehen bis kommenden Sonntag insgesamt 20 Termine auf dem Programm der 16-köpfigen Visitationsgruppe.

Eine Visitation (lateinisch: Besuch) ist dabei eine besondere Form kirchlichen Leitungshandelns, bei dem es darum geht, das Engagement der vielen ehren- und hauptamtlich Mitarbeitenden zu würdigen und das wahrzunehmen, was an Sorgen und Wünschen aus der Gemeinde herangetragen wird. Gleichzeitig geht es darum, gemeinsam nach Wegen zu suchen, wenn an bestimmten Stellen Veränderungsbedarf gesehen wird. 

]]>
Sun, 08 Sep 2019 13:12:00 +0200
Töpchin feiert das 125-jährige Bestehen der Dorfkirche https://www.kkzf.de//news-detail/nachricht/toepchin-feiert-das-125-jaehrige-bestehen-der-dorfkirche.html Wer am kommenden Sonntag, dem 8.9. einen Ausflug plant, ist in Töpchin, einem Ortsteil von Mittenwalde südlich des Motzener Sees, herzlich willkommen.

Denn zum 125-jährigen Jubiläum ihrer Dorfkirche feiert die Kirchengemeinde in Töpchin ein großes Fest. Das beginnt um 14 Uhr mit einem Gottesdienst, bei dem der Bischof der Landeskirche Dr. Markus Dröge die Predigt halten wird. 

Danach wird ausgiebig weitergefeiert, mit einer Kaffeetafel, einer Ausstellung zur Töpchiner Kirchengeschichte, Musik, und gemeinsamen Grillen. 

Das Programm im Einzelnen:
14.00 Uhr Festgottesdienst (Predigt: Bischof Dröge)
15.30 Uhr Kaffee und Kuchen
16.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung durch Frau Förster 
17.00 Uhr Kirchenmusik mit Christine Borleis
18.00 UhrGemeinsames Grillen vor der Kirche
]]>
Tue, 03 Sep 2019 14:52:38 +0200