Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Die kleine Orgel in Groß Ziescht kommt schlicht daher. Ihr dreiteiliger, am Klassizismus orientierter Prospekt kommt ohne große Schnörkel daher. 

Dennoch ist das Instrument etwas Besonderes. 1844/45 vom Orgelbauer Friedrich August Moschütz aus Herzberg/Elster gebaut, entfaltet sie nahezu unverändert ihren romantischen Klang. Dabei besitzt das kleine einmanualige Instrument nur neun Register, sowie mechanische Schleifladen.

Sie wird zu Gottesdiensten und bei einigen Konzerten in den Sommermonaten gespielt. 

Letzte Änderung am: 14.05.2018