Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Evangelische Jugendarbeit

© Junge Gemeinde Zossen

Was wäre die Kirche ohne Jugendliche mit ihrer Kreativität, ihrem Ideenreichtum und Engagement? - Ein ganzes Stück ärmer. Und deshalb sind flächendenkende Angebote und Projekte für Jugendliche ein wichtiges Anliegen des Kirchenkreises Zossen-Fläming. Ob Jugendgottesdienste, Junge Gemeinde, Ehrenamtsschulung, Konfi-Camp und Kreisjugendkonvent - es gibt für junge Menschen im Kirchenkreis viele Gelegenheiten, lebendige Kirche und Gemeinde mitzuerleben und selbst zu gestalten.

  • Einmal im Jahr fahren rund 150 Konfirmand*innen, Teamer*innen und Hauptamtliche ins Konfi-Camp. 
  • Jugendliche können im Kirchenkreis eine Ausbildung als Teamer*in absolvieren und die evangelische Jugendarbeit ehrenamtlich unterstützen. Sie erhalten dafür die JuleiCa-Karte des Landes Brandenburg mit vielen Vergünstigungen.
  • Wer Jugendarbeit selbst mitgestalten will, ist im Kreisjugendkonvent genau richtig. Hier werden neue Projekte entwickelt und weitergedacht.
  • In der Passionszeit werden jedes Jahr in einigen Regionen Jugendkreuzwege von Jugendlichen selbst gestaltet.
  • Jedes Jahr im Sommer können Jugendliche mit der Evangelischen Jugend auf Reisen gehen und eine starke Gemeinschaft erleben.
  • Wer in einer Band mitspielen möchte, hat auch dazu die Möglichkeit, und bekommt auch noch im EnPop-Kurs (Eignungsnachweis Popularmusik) die musikalischen Grundlagen vermittelt. 

 

 

Hauptamlich Mitarbeitende

Mitarbeitende Kirchengemeinde/Region Kontakt 
Pfn. Julia Daser Luckenwalde / KirchenkreisKontakt 
Pfn. Leen FritzZossen / Region 3Kontakt
Katrin Noglik Bestensee, Mittenwalde / Region 4Kontakt
Alexander Potthoff Rangsdorf / Region 1Kontakt
Johannes Rathgeber Dahme / PopularmusikKontakt
Pfn. Ramona Rohnstock Kloster Zinna / Region 7Kontakt

Aktuelle Angebote

Ehrenamtlichen-Schulung 2017/2018
Anmeldung bis zum 10.11. möglich. Die Plätze sind begrenzt.

Hier geht es zum Informations- und Anmeldeflyer.

Letzte Änderung am: 06.10.2017