Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kirchengemeinde Jüterbog

© F. Düring

Jüterbog mit seinem historischen Stadtzentrum und der dazugehörigen gotischen St. Nikolai-Kirche ist schon seit vielen Jahrhunderten ein kulturelles Zentrum der Region.

Durch das Wirken des Dominikanermönchs Johannes Tetzel im 16. Jahrhundert gelangte die Stadt zu besonderer Aufmerksamkeit. Trug doch Tetzels Ablasshandel 1517 zum berühmten Thesenanschlag Martin Luthers im benachbarten Wittenberg bei.

Heute zählen zur Kirchengemeinde rund 2000 Mitglieder. Neben Jüterbog gehören noch die angrenzenden Dörfer Markendorf und Fröhden zum Gemeindegebiet. Gottesdienste und Konzerte werden regelmäßig in St. Nikolai aber auch in der ähnlich beeindruckenden Liebfrauenkirche am anderen Ende der Altstadt angeboten.

Darüber hinaus bietet die Gemeinde ein umfangreiches Veranstaltungsangebot. Besonderes Augenmerk liegt auf der Kinder- und Jugendarbeit, aktuell der Flüchtlingshilfe sowie der Kirchenmusik. Neben der Kantorei treten gastieren auch namhafte Organisten und Ensembles in der St. Nikolai-Kirche.

Dort werden zudem jährliche Ausstellungen mit teilweise überregionaler Beachtung organisiert. Sie geben einen Einblick in die Frömmigkeit des Spätmittelalters.

Alle Angebote können Sie dem regionalen Informationsheft „Gemeindeboot“ entnehmen, das sechs Mal im Jahr erscheint.

Icon EventsAktuelle Termine

Paulus-Oratorium (Felix Mendelssohn Bartholdy)
KMD Peter-Michael Seifried
Jüterbog St. Nikolaikirche Jüterbog
Regionaler Festgottesdienst Jüterbog Liebfrauenkirche

Icon recommendedKirchen

Letzte Änderung am: 05.09.2017