Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Pfarrsprengel Illmersdorf-Meinsdorf-Werbig

© T. Quartier

Wer denkt, die Region zwischen Dahme/Mark und Jüterbog hätte nur Landwirtschaft, Windräder und verschlafene Dörfer zu bieten, liegt falsch. Ein Rundkurs des Fläming-Skate streift viele Dörfer. Außerdem zieht das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf Gäste an. Es ist der ehemalige Wohnsitz von Ludwig Achim und Bettina von Arnim, einem bedeutenden Dichterpaar der Romantik.

Der Pfarrsprengel besteht eigentlich aus drei: Zu Illmersdorf gehören die Dörfer Hohenseefeld, Ihlow und Waltersdorf. Zum Pfarrsprengel Meinsdorf gehören noch Wiepersdorf und Kossin, und die Kirchengemeinde Werbig ist mit Gräfendorf, Nonnendorf und Reinsdorf verbunden.

Mit insgesamt zwölf, teilweise sehr alten Dorfkirchen sind die Pfarrsprengel Illmersdorf-Meinsdorf-Werbig in der Spitzengruppe des Kirchenkreises vertreten (neben Borgisdorf-Oehna und Am Golmberg-Gebersdorf-Schlenzer). Außerdem befindet sich in Nonnendorf das kleinste Gotteshaus des Kirchenkreises: Es hat nur rund 50 Plätze. 

In den Dörfern wird regelmäßig Gottesdienst gefeiert. Darüber hinaus gibt es Angebote für Kinder, musikalisch Interessierte und ältere Menschen.

Das gesamte Angebot finden Sie im regionalen Informationsheft „Kirchplatz“, der etwa aller zwei Monate erscheint.